Am 28.2. wählt Kärnten! Dr. Vladimir Smrtnik tritt mit seiner Bürgerliste Regi in Feistritz an.

Der Landessprecher der Bürgerlisten Kärnten vereint alle Kräfte



Feistritz/Klagenfurt - Die Wahlvorschläge der antretenden Listen sind eingereicht, geprüft und seit Freitag offiziell. Von den gesamt 2500 Mandaten erreichte 2015 die SPÖ knapp 1000, die ÖVP gut 700, die FPÖ knapp 500. Die weiteren 300 Mandate verteilen sich auf Grüne, die Einheitsliste, die Bürgerlisten, Neos und Team Kärnten. Es wird der Gemeinderat und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister neu gewählt.

"Die Regi, die Regionalliste Feistritz stellt allen Bürgerinnen und Bürgern aus allen politischen Lagern ein sachbezogenes, bürgernahes Angebot auf kommunaler Ebene. Es soll der Mensch im Vordergrund stehen und nicht die Partei, das ist mir sehr wichtig." sagt der Obmann der REGI

"Wir, die Bürgerlisten Österreich wünschen Vladimir alles Gute zur bevorstehenden Wahl. Er ist unser Landessprecher für Kärnten. Am 20.3. tagt unser Bundesvorstand in Kärnten." sagt Martin Gollner.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen