Nächster Schritt der Gelben

Die 3. Bundesvorstandssitzung der Bürgerlisten Österreich kurz BLÖ fand in Bleiburg/Pliberk statt - der Landessprecher für Kärnten, Dr. Vladimir Smrtnik hat ins historische Kulturhaus eingeladen



WIEN/BLEIBURG/PLIBERK - Die Zielsetzungen der politischen Partei auf Bundesebene wurde nach der Vorstellung des Parteiprogrammes der Bürgerlisten Oberösterreich zur Landtagswahl 2021 einstimmig angenommen. Das Statut der Bürgerlisten Oberösterreich, welches besonders die Unabhängigkeit der lokalen Bürgerlisten betont, geht noch einmal in Begutachtung um dann für ganz Österreich zu gelten. Im kommenden Herbst wird im Weinkeller von Deutschkreutz die nächste Sitzung im Burgenland stattfinden und diese Satzungsänderung beschlossen. Wir freuen uns sehr, dass WIR die Bürgerlisten Südtirols unter Landessprecher Andreas Lamprecht und die Bürgerlisten Niederösterreich unter Landessprecher DI Andreas Kienast für unsere gemeinsame Sache, der ehrlichen, demokratischen Kommunalpolitik für die WIR, die Bürgerlisten (siehe Logo) gewinnen konnten.

"Die Hauptthemen der Bürgerlisten Österreich sind Familie, in jeglicher Form, Selbstbestimmung im Sinne von Selbstverwaltung und der Zusammenhalt zwischen uns, aber auch zu den anderen Parteien.", sagt der Bundesobmann der Bürgerlisten Österreich, Dr. Martin Gollner

Die Bürgerlisten Oberösterreich kurz BLOÖ starten den oberösterreichischen Wahlkampf im April. Die politische Akademie (POLAK) und die unabhängige Gewerkschaft (BÖG) sind einstimmig im 10-köpfigen Bundesvorstand beschlossen und ab sofort bundesweit aktiv.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen